Direkt zum Inhalt.

 

 

Im Laufe der letzten Jahre habe ich verblüffende Erfahrungen gemacht, was meine eigene innere Weisheit und Führung angeht.

Wie so viele von uns bin ich in einer Umgebung aufgewachsen, in der nur das galt, was man sah. Den reichen Schatz der eigenen Innenwelt habe ich erst durch Ereignisse im Außen kennen gelernt, für die es scheinbar keine Erklärung gab.

Im Laufe meiner eigenen Entwicklung habe ich festgestellt, dass es in jedem von uns eine Kraft gibt, die uns führen will und die uns stützt und nährt. Auf dem Weg, diese Kraft auch in sich zu entdecken, begleite ich andere Menschen gerne.

Obwohl ich verschiedene Ausbildungen gemacht und so Methoden kennen gelernt habe, kann ich heute sagen, dass Methoden immer nur Hilfsmittel sein können. In der Arbeit mit Menschen, egal wo, zählt letztlich nur, wie gut ich mit meiner inneren Führung in Verbindung bin. Wenn Menschen zu mir kommen, sage ich immer: ich tue gar nichts, ich weiß nicht, was für Sie gut ist. Ich als Person kann mich nur zur Verfügung stellen.

Was dann passiert in einem Begleitungsprozess, ergibt sich aus dem heilenden Feld zwischen mir und dem anderen. Alle Impulse, die ich bekomme, stammen von meiner inneren Führung, von der ich mich leiten lasse. Ich tue nichts, sie tut alles. Das erfordert eine Hingabe und ein sich selber Loslassen und es entlastet.

In solch einer Begleitung können Wunder geschehen, für den andern genauso wie für mich, und das macht mir große Freude.

Vielleicht sind Sie neugierig geworden auf sich....