Direkt zum Inhalt.

 

 

Venus im Horoskop

VenusÜber den Spiegel des Partners erfahren wir etwas über den Wert, den wir uns selbst beimessen (Stiervenus). Gleichzeitig dient er uns zur Selbstfindung.(Waagevenus). Die Doppelherrschaft der Venus über die Tierkreiszeichen Stier und Waage zeigt somit die beiden Themen - Werte-Thematik und Spiegelthema - auf.

Im Stier symbolisiert Venus unser Bedürfnis, dauerhaft eine Situation herzustellen, die Vergnügen und Befriedigung schafft, unsere Liebe zum eigenen Körper und die Entwicklung der Fähigkeiten, die unserem eigenen Wert Dauer verleihen. Hier ist die Venus instinkthafter und ungezähmter: man nimmt sich einfach das, was man braucht und hat ein gutes Gespür dafür. In der Waage lernt man, wie man wählt und entwickelt die Fähigkeit, aus sich herauszugehen, mit anderen zu sein und Kompromisse mit den eigenen Instinkten zu schließen.

Venus in den Zeichen ist ein Hinweis auf die Art der Eigenschaften, die jemand schätzt, das was man anziehend findet, egal ob bei einer Person, einem Kunstwerk, einer Landschaft oder einer Philosophie. In Verbindung mit dem Zeichen zeigen sich auch Talente, die man entwickeln kann.
Das Zeichen, in dem Venus steht, sagt auch etwas über das Bild der geliebten Person aus und die Art, wie man sich anderen mitteilt und sich anziehend für sie macht.
Außerdem steht sie für das Bild des Weiblichen - das Animabild - das man in sich trägt.
Wenn Venus blockiert ist, fühlen wir uns grau und welk und spüren unseren eigenen Selbstwert nicht. Wir empfinden keine Freude und keinen Genuss an den Dingen, die wir tun.
Dann ist es Zeit, uns zu unserer inneren Venus zu begeben, denn, wenn wir das, was wir uns wünschen, nicht mehr anziehen, gibt es in unserem Innern etwas, das uns helfen kann, herauszufinden, warum das so ist.

Weiter mit Reise zu deiner inneren Venus

 
 
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok